TypeScript: strict mode 2.0 15.06.2020, 00:00 Uhr

Ganz schön strikt, oder?

Wie funktioniert das JavaScript-Konzept des Strict Mode in TypeScript? Und was kann es?
(Quelle: dotnetpro)
JavaScript ist eine sehr flexible und dynamische Sprache mit vielen positiven Seiten. Doch wo Licht ist, ist bekanntermaßen auch Schatten: Die Sprache verfügt über ­einige fragwürdige Eigenschaften, die sich wenig intuitiv und teilweise selbst nach längerem Gebrauch noch merkwürdig verhalten. Dazu zählt beispielsweise die Tatsache, dass Semikolons optional sind, oder die Möglichkeit, globale Variablen definieren zu können.
Ein Makel von JavaScript war stets, dass diese Merkwürdigkeiten nicht mit der nächsten Sprachversion zu beheben waren – denn das wäre ein Breaking Change gewesen, der Millionen von Webseiten betroffen und sie potenziell unbrauchbar gemacht hätte. Daher schleppt JavaScript einen Großteil dieser Altlasten seit nunmehr 25 Jahren mit sich herum.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar