Quelle: dotnetpro
Software für jedermann mit C# und WPF 16.12.2019, 00:00 Uhr

Keiner muss draußen bleiben

Die Windows Presentation Foundation unterstützt das Entwickeln barrierefreier Software.
Barrierefreiheit ist im Alltag schon seit geraumer Zeit verankert. Auch wenn die Wirklichkeit mit dem Wunsch und Anspruch längst nicht immer mithalten kann, so gibt es doch immerhin ein steigendes Bewusstsein dafür. Und wie ist das mit Software? Die gehört zwar auch schon längst zum Alltag, aber das Schlagwort Barrierefreiheit ist hier selten zu hören.
Barrierefreie Software bedeutet, dass eine Anwendung so entwickelt wird, dass alle Menschen, auch Menschen mit ­Behinderungen oder Einschränkungen, die Software bedienen können. Seit 1. Mai 2002 gibt es ein Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Dieses Gesetz soll deren Benachteiligung vermeiden. Der Paragraf 12a Barrierefreie Informationstechnik Absatz 1 verpflichtet öffentliche Stellen des Bundes dazu, auch Webseiten, Software und Apps barrierefrei zu gestalten. Absatz 7 besagt, dass Unternehmen das Gleiche tun sollten, aber gesetzlich nicht dazu verpflichtet sind.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar