Quelle: dotnetpro
Fünf GUI-Designer für .NET 13.06.2022, 00:00 Uhr

Oberflächen zusammenstellen

Diese Komponenten helfen bei der Integration von Oberflächenentwurfsfunktionen.
Kaum eine Entwicklungsumgebung wird heutzutage ohne integrierten GUI-Designer ausgeliefert, ob sie nun Visual Studio, Delphi, Eclipse oder NetBeans heißt. Mit GUI-Designern entwerfen Sie grafische Programmoberflächen nach dem WYSIWYG-Prinzip (What you see is what you get). Steuerelemente werden dabei per Drag & Drop in Entwurfsformularen platziert und in Größe und Position angepasst. Weitere Eigenschaften stellen Sie über Eigenschaftseditoren (PropertyGrid) ein. Für die Benutzerinteraktion werden Steuerelement- und Formularereignisse verarbeitet.
Die Designer sind an den jeweils zugrunde liegenden grafischen Oberflächen ausgerichtet und adressieren unter .NET Windows-Forms-, WPF- (Windows Presentation Foundation) und UWP-Anwendungen (Universal Windows Platform).

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar