.NET Core UI Stack: Avalonia und ImGui 12.02.2018, 00:00 Uhr

Plattformübergreifende Oberflächen mit .NET Core

Microsoft bietet bislang keinen eigenen UI Stack für .NET Core an. Doch hier springt die ­Community in die Bresche – dotnetpro zeigt zwei mögliche Lösungen mit Potenzial.
NET Core ist Microsofts neu entwickeltes plattformübergreifendes .NET Framework. Auch wenn es inzwischen in der Version 2.0 erschienen und gut benutzbar ist, gibt es jedoch von Microsoft noch keinen echten UI Stack. Zugunsten von Xamarin wird Microsoft mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch kein plattformübergreifendes UI Framework für .NET Core bereitstellen (ASP.NET Core ist kein echter UI Stack, siehe Kasten ASP.NET Core). Aber diese Lücke wird von der Community gefüllt, die mit Lösungen für .NET Core experimentiert. Zwei der UI Stacks haben wir unter die Lupe­ genommen: Avalonia und zwei verschiedene ImGui-Implementationen.
ASP.NET Core
Das neue ASP.NET-Core-Framework ist in dem Sinne nicht als echter UI Stack anzusehen. Bei ASP.NET Core handelt es sich „nur“ um einen Webserver, der Daten mithilfe von .NET Core als HTML, CSS und JavaScript ausliefert. Die eigentliche Rendering-Arbeit passiert dann im Browser.
Ein UI Stack oder UI Framework bietet dagegen die Möglichkeit, native Benutzerober­flächen zu rendern, wie zum Beispiel WPF, WinForms oder ­Xamarin.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar