Quelle: Quelle: Microsoft [6]
WinUI 3.0 17.02.2020, 00:00 Uhr

Das Windows der Zukunft?

WinUI 3.0 soll Win32 und UWP auf Ebene des User Interface vereinen.
Microsoft überarbeitet das User Interface (UI). Ziel der Arbeiten ist es, Win32-Applikationen und die Universelle Windows Plattform (UWP) auf eine gemeinsame technische Basis zu stellen. Die Alpha-Version von WinUI 3.0 steht für ­einen ersten Blick bereits zur Verfügung. Dieser Artikel fasst die Vergangenheit kurz zusammen und widmet sich dann der aktuellen Entwicklung der grafischen Benutzeroberflächen von Windows 10. Diese werden derzeit unter dem Namen ­WinUI 3.0 dokumentiert. Eine frühe Alpha-Version ist bereits verfügbar (Stand November 2019).
Bevor es um die neuesten Entwicklungen geht, ist ein Blick in die Historie angebracht. Einhergehend mit der stetigen Weiterentwicklung des .NET Frameworks beziehungsweise mit dessen Neustrukturierung haben sich auch die grafischen Benutzeroberflächen gewandelt. Die historische Entwicklung mit den Meilensteinen Windows Forms, Windows Presentation Foundation (WPF) und UWP ist bis heute prägend und zwingt Microsoft immer wieder, auch ältere Technolo­gien ins Boot der aktuellen Entwicklung zu holen.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar