Quelle: dotnetpro
Zwischenablage per JavaScript: Das Clipboard API 18.01.2021, 00:00 Uhr

Auf Guttenbergs Spuren

Copy-and-paste zur Bedienung von Computern? Das geht inzwischen auch mit JavaScript.
Wo wäre die IT-Welt heutzutage ohne die Erfindung von Copy-and-paste? Nicht nur basieren ganze Software­produkte und Karrieren auf dem gezielten Einsatz dieser Technik, sondern rein in Sachen Produktivität ist Kopieren und Einfügen ein unfassbar praktisches Mittel. Die Ursprünge der Technik stammen aus der Manuskriptbearbeitung, wo Absätze physikalisch ausgeschnitten und an anderer Stelle wieder eingefügt wurden. Das war bis in die 1980er-Jahre gängige Praxis, aber schon im Jahrzehnt davor hielt diese Technik Einzug in die Computerprogramme dieser Zeit. Ap­ple hat schließlich Mitte der 1980er-Jahre die Tasten [X] (ausschneiden), [C] (kopieren) und [V] (einfügen) standardisiert. X und C kann man sich noch irgendwie herleiten (vielleicht „eXtract“ und „Copy“), aber wo kommt das V her? Die einfache Lösung: Auf dem damals schon verwendeten Standard-Tastaturlayout befinden sich X, C und V direkt nebeneinander. Die kopierten oder ausgeschnittenen Texte landen in ­einer Zwischenablage, auf Englisch Clipboard. Trotz einiger zaghafter Innovationen, beispielsweise der Zwischenablage mit Historie in Windows 10 (wer es nicht kennt: Windows-Taste + [V]), hat sich am prinzipiellen Mechanismus seitdem wenig verändert.
Ein paar Jahrzehnte später ist auch JavaScript in der Lage, auf die Zwischenablage zuzugreifen. Dies geschieht allerdings innerhalb recht eng gesetzter Grenzen – wäre ja noch schöner, wenn jede beliebige Website ungefragt Clipboard-Daten abgreifen könnte. Man denke nur mal daran, dass die Übertragung von Passwörtern aus einem Passwort-Manager in eine andere Applikation möglicherweise über die Zwi­schen­ablage durchgeführt wird.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar