Agiles Projektmanagement 18.02.2019, 00:00 Uhr

Entscheiden Sie sich jetzt!                  

Bessere Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen mit dem Tetralemma.                                            
Projekte leben davon, dass Entscheidungen getroffen werden. In eher traditionell geführten Projekten sind dabei eher weniger, aber dafür eher tiefgreifende und lang wirkende Entscheidungen die Regel. Anders bei einem agilen Projekt: Je agiler ein Projekt gelebt wird, desto stärker werden nicht nur die Aufgaben, sondern auch die Entscheidungen zerlegt. Damit sind nicht nur mehr Entscheidungen zu treffen, sondern sie verteilen sich auch über einen Großteil der Projektdauer und werden nicht in bestimmten Phasen vor der eigentlichen Umsetzung bereits festgelegt.
Es ist offensichtlich, dass agile Projekte umso stärker im Vorteil sind, je dynamischer das Umfeld ist. Dennoch bleibt ein Problem bestehen: Wie lässt sich eine sinnvolle Entscheidung treffen? Dazu kommt noch die Frage, wann eine Entscheidung zu treffen ist [1]. Das Team steckt dann oft in einem Dilemma fest. Helfen kann hier, die Sichtweise zu erweitern. Das Tetralemma bietet dafür ein Konzept [2].

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar