Quelle: dotnetpro
Composite Components 2.0, Teil 14 14.12.2020, 00:00 Uhr

Die Implementierung

Nach dem Softwareentwurf der vorausgegangenen Episode steht nun die Implementierung in der Entwicklungsumgebung an.
Ziel dieser Artikelreihe zum Thema „Composite Components“ in Davids Deep Dive ist es, Schritt für Schritt zu zeigen, wie eine Architektur entworfen werden kann, die alle der folgenden qualitativen Aspekte erfüllen kann:
  • Wiederverwendbarkeit
  • Wartbarkeit
  • Austauschbarkeit
  • Modifizierbarkeit
  • Testbarkeit
  • Analysierbarkeit

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar