Quelle: dotnetpro
Composite Components 2.0, Teil 12 12.10.2020, 00:00 Uhr

Meilenstein 1.0

Eine Komponentenarchitektur führt zu flexibler Software und langlebigen Projekten und weniger Stress.
Nach elf Artikeln innerhalb dieser Reihe zu einer modularen Architektur widmet sich der zwölfte Teil nun dem ersten großen Meilenstein: der Composite-Component-1.0-Architektur, ein sehr einfach zu erlernendes, aber gleichzeitig sehr mächtiges Softwarearchitekturmuster. Die Episode wird zeigen, wie entkoppelte Komponenten entstehen, die einzeln wiederverwendbar, austauschbar, testbar, analysierbar und auch modifizierbar sind – oder kurz: die alle architekturrelevanten Qualitätskriterien einhalten. Sie wird dieses bisher erarbeitete Wissen zusammenfassen und daher häufiger als sonst darauf verweisen. Damit weist diese Episode den Weg zu den Composite Components 2.0, bei denen die vielen Fäden der letzten Episoden endlich zueinanderfinden werden.

Der Grundstein

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar