Quelle: dotnetpro
Microservices vernetzen 17.01.2022, 00:00 Uhr

Mesh? Was ist das denn?

Es hat was mit Netzen zu tun. dotnetpro stellt diese Service-Kategorie in Bezug zu Diensten und Daten vor.
So mancher mag bei dem Begriff Mesh an die US-TV-Serie M.A.S.H. denken oder – wie es mit Assoziationen eben so ist – gar etwas Faschiertes damit in Verbindung bringen. Es ist keines von beidem. Tatsächlich ist es ein Konzept für vernetzte Computer und eine Service-Kategorie für Microservices. Microservices kapseln Funktionalitäten in atomare Einheiten. Die Devise lautet: Mach genau nur eine Sache, aber erledige sie perfekt. Dieses Prinzip ist aus der objektorientierten Programmierung als Single-Responsibility-Prinzip bekannt.
Dazu kommt ein Design der strikten Trennung, das dafür sorgt, dass sich skalierte Applikationen besser anpassen lassen und Microservice-Architekturen sehr robust sind. Fällt ein Dienst aus, so soll das – zumindest in der Theorie – möglichst keine anderen Microservices beeinflussen.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar