Quelle: dotnetpro
Lesbarkeit von Quellcode, Teil 3 16.09.2019, 00:00 Uhr

Die Kontrolle behalten

Quellcode sollte ohne Kommentare auskommen. Verzweigungen und Schleifen helfen dabei.
Das Schreiben von Kommentaren im Quellcode ist kein guter Stil – wenn dabei erklärt wird, was genau in der nächsten oder den folgenden Quellcodezeilen passiert. Gut aufgebauter Code spricht im Allgemeinen für sich selbst. Kommentare dieser Art sind also meist ein Zeichen einer schlechten Codestruktur oder für allgemein zu komplexen Quellcode. Innerhalb meiner Beratungsprojekte ist das immer ein wichtiger Indikator, wenn es darum geht, wie ordentlich und strukturiert ein Softwareprojekt aufgebaut ist.

Don’t touch this!

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar