Quelle: Autor
Agilität 18.11.2019, 00:00 Uhr

Kultur im Wandel

Unternehmenskulturen lassen sich sich nur langsam verändern. Definierte Praktiken helfen dabei.
Wenn es um das Thema Agilität geht, dreht sich alles um Werte, Prinzipien und deren Umsetzung durch zahlreiche Praktiken. Einen guten Einstieg dafür bietet das agile Manifest, das eine Gruppe illustrer Programmierer kurz nach der Jahrtausendwende veröffentlichte [1] – siehe dazu auch den Artikel „Ein Auslaufmodell?“ in dieser dotnetpro-Aus­gabe [2]. Dieses Manifest kann natürlich nur ein Ausgangspunkt ein – letztendlich beschreiben die Entwickler durch die gelebten Prinzipien und die angewendeten Praktiken die Kultur einer Organisation. Agilität einführen oder weiterentwickeln bedeutet daher stets, die Organisationskultur zu verändern.
Warum hat eine Kultur eines Unternehmens eine so besondere Bedeutung? Eine ausgeprägte Kultur innerhalb einer Organisation ersetzt detaillierte Verfahrensbeschreibungen und Regeln. In solchen Unternehmen weiß jeder Mitarbeiter auf jeder Ebene, was von ihm erwartet wird. Die wenigen, aber klaren gemeinsamen Werte werden gelebt. Die Bedeutung einer dominanten und kohärenten Kultur geht jedoch noch weit darüber hinaus. Ausnahmslos hat sie sich als wesentliche Eigenschaft von Spitzenunternehmen erwiesen [3]. Die Kultur innerhalb der Organisation macht also den Unterschied.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar