Die Unternehmensprozesse des Kunden verstehen 01.11.2016, 00:00 Uhr

Auf den Kunden zugehen

Ansätze zum Erforschen der Problemdomäne und Verbessern der Prozesse.
(Quelle: Foto: Shutterstock / Blueguy)
Der Erfolg eines IT-Dienstleisters ist unter anderem davon abhängig, wie gut er die Aufgaben des Kunden versteht. Nur wenn er dessen Geschäftslogik vollständig durchdrungen hat, können wirklich gute und passgenaue Lösungen erstellt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, steht ein breites Spektrum an Methoden zur Verfügung. Klassische Ansätze stehen dabei neben neueren Entwicklungen, wie zum Beispiel der Gamification.
Grundsätzlich könnte die Sache ganz einfach sein: Der Kunde beschreibt oder artikuliert seine Wünsche an ein Softwaresystem und der Entwickler beziehungsweise der IT-Dienstleister setzt diese Wünsche im Rahmen eines Projektes in eine lauffähige Anwendung um. Klingt gut, ist aber pure Theorie. In der Praxis sieht die Situation bekanntlich anders aus.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar