Quelle: dotnetpro
Rechtliches bei Abhängigkeiten in NuGet 18.05.2020, 00:00 Uhr

Paketmanager und Lizenzverwaltung

Für die Einbindung von Programmbibliotheken anderer Entwickler in eigene Projekte, die sogenannten Abhängigkeiten, beleuchten wir die lizenzrechtlichen Regeln genauer.
Für nahezu jede Programmiersprache existiert mittlerweile eine eigenständige Lösung, um Abhängigkeiten zu Fremdbibliotheken verwalten zu können. Für .NET und Visual Studio ist das Werkzeug der Wahl NuGet. In Java kann man zwischen Gradle oder Maven wählen, und JavaScript-Projekte nutzen beispielsweise NPM und Bower, um einen kleinen Überblick der vorhandenen Tools zu geben. Das Konsumieren solcher Pakete ist dank der erwähnten Werkzeuge sehr komfortabel geworden. Man muss sich nicht mehr wie einst selbst darum kümmern, die benötigten Abhängigkeiten der verwendeten Third-Party-Bibliotheken zusammenzutragen und zu verwalten. Die klassischen lib-Verzeichnisse, in denen die Binaries dann abgelegt wurden, findet man glücklicherweise nur noch in Legacy-Projekten. Die von NuGet verwalteten Pakete werden in der Regel von dem öffentlichem Server NuGet.org bezogen [1]. Deshalb sehen wir uns einmal an, welche Pakete dort zu finden sind und wer diese bereitstellt.

Verteilerservice

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar