Davids Deep Dive: Technische Schuld, Teil 4 17.09.2018, 00:00 Uhr

Runter von den Schulden

Der Abbau der technischen Schuld lässt sich in fünf Schritten bewerkstelligen.
Die Metrik der technischen Schuld erlaubt es, den Schaden in einem Projekt abzuschätzen. Dabei wird der Ist-Zustand mit einem zu erreichenden Soll-Zustand verglichen. Die zeitliche Differenz, die nötig ist, um zu dem angepeilten Soll zu gelangen, wird technische Schuld genannt. Davids Deep Dive hat in den zurückliegenden drei Ausgaben beschrieben, was technische Schulden genau sind, wie diese in der Theorie berechnet werden können und wie dies automatisch mit NDepend geschehen kann. Für alle Leser, die erst jetzt in diese kleine Serie einsteigen, empfiehlt sich zuvor das Studium der vorherigen Artikel unter [1], [2] und [3].
Diese letzte Episode zum Thema widmet sich nun der Frage: Wie kann dieser Schuldenberg abgearbeitet werden?

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar