Quelle: dotnetpro
Verborgene Potenziale ans Tageslicht bringen 16.11.2020, 00:00 Uhr

Barrikaden überwinden

Selbstorganisierte Teams schaffen Freiraum zur Entfaltung.
Die meisten Teams sind nach dem klassischen Modell strukturiert. Das heißt, dass die Rollen innerhalb des Teams fest vergeben sind. Da gibt es den Teamleiter, der die Marschrichtung vorgibt, Aufgaben verteilt und verantwortlich ist für die Entscheidungsfindung. Unter ihm gibt es Entwickler, die sich auf Technologien beziehungsweise Bereiche spezialisiert haben. So wird bei der Programmierung der Oberfläche immer der Entwickler Hans mit der Umsetzung betraut und die Implementierung im Backend wird vom Kollegen Alfred übernommen. Integrationstests führt Kollegin Hermine routiniert durch. So hat jeder seine Aufgabe und Nische. Die Verantwortungsbereiche sind klar definiert. Jeder kennt sich in seinem Bereich wunderbar aus. Das nächste Projekt kann kommen.
Dieser Ansatz ist bewährt. Er gibt den Beteiligten Sicherheit, da die Grenzen, in denen man sich bewegt, klar definiert sind. Diese Grenzen können jedoch auch dazu führen, dass Teammitglieder ein bisschen einrosten und ihr Potenzial nur zu einem geringen Teil nutzen.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar