01.06.2005, 00:00 Uhr

Versionsmanagement mit Subversion

CVS war gestern. Wer auf der Höhe der Zeit sein will, nutzt das Nachfolgesystem Subversion, auch SVN abgekürzt. dotnetpro zeigt, wie Sie SVN installieren, nutzen und mit unterschiedlichen Clients darauf zugreifen. Zwei Clients werden genauer vorgestellt: TortoiseSVN macht die Funktionen von SVN über den Windows Explorer zugänglich. AnkhSVN ist ein Plug-In für Visual Studio, das die SVN-Funktionen über die VS-Oberfläche anbietet.
Autor: Michael Schneider (1180)

Klaus Müller (1238)

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar