Quelle: dotnetpro
Container-Helfer 17.05.2021, 00:00 Uhr

Praktische Container-Apps

Ein vergleichender Blick auf Portainer, Dozzle und Yacht.
Anstelle kryptischer Konsolenkommandos oder schwergewichtiger Visual-Studio-Installation kommt in einer Containerumgebung wie Docker auch der Einsatz praktischer Container-Apps in Betracht. Der Umgang mit Docker ist geprägt von Kommandozeilenwerkzeugen, die mit ihren zahllosen Parametern alle Aktionen rund um Container, Images et cetera ermöglichen. Benutzer integrierter Entwicklungsumgebungen wie Visual Studio oder Visual Studio Code schreckt die Bedienung via Kommandozeile jedoch zumeist ab, da sie nicht intuitiv ist und sich kaum jemand die kryptischen Befehle oder deren noch kryptischere Parameter merken kann. Folgerichtig hat Microsoft die Entwicklungsumgebungen erweitert, um einige der typischen Aufgaben in Visual Studio (Code) umsetzen zu können. In [1] hat die dotnetpro bereits über die Integration berichtet.
Alternativ bietet auch das Dashboard von Docker-Desktop eine gewisse Basisfunktionalität an (Bild 1). So lassen sich beispielsweise Container starten, stoppen oder entfernen sowie nicht mehr benötigte Images entfernen. Die Anwendung ist allerdings auf den jeweiligen Desktop beschränkt und lässt sich nicht wie eine Webanwendung aus der Ferne im Browser aufrufen.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar