Quelle: dotnetpro
Cross Browser Testing mit BrowserStack, Teil 2 14.09.2020, 00:00 Uhr

Ein Tool, um alle zu testen

Der Artikel stellt BrowserStack vor, ein Tool zur Realisierung  von browserübergreifenden E2E-Tests. Im zweiten Teil geht es an die Erstellung und Ausführung von Testfällen.
Wenn Webanwendungen verschiedene Browser und Geräte unterstützen sollen, muss dies für alle infrage kommenden Browser-Geräte-Kombinationen getestet werden. Ein Tool, das dabei Hilfestellung zu geben verspricht, ist BrowserStack von dem gleichnamigen, in Mumbai ansässigen Anbieter für Cloud-, Web- und Mobile-Testdienste [1].
In diesem zweiteiligen Artikel soll anhand eines Beispielprojekts gezeigt werden, was BrowserStack kann. Die vier verschiedenen Versionen des Tools, die als Software as a Service zur Verfügung gestellt werden, wurden in der vorangegangenen Ausgabe [2] näher vorgestellt. Diese sind „Live“ und „Automate“, welche für Tests von Webanwendungen in verschiedenen Browsern vorgesehen sind, sowie „App Live“ und „App Automate“ zum Testen von mobilen Apps. Der Fokus des Beitrags liegt auf den Teildiensten „Live“ und „Automate“. Eine Übersicht über die Preise, die für die Nutzung der Dienste anfallen, finden Sie ebenfalls unter [2].

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar