Quelle: dotnetpro
In Linux Systeminformationen auslesen 13.07.2020, 00:00 Uhr

Von top über stat zu map

Linux gibt dem Root-Anwender Einblick in nahezu alle Systemdetails. Wer weiß, wie man zu diesen Informationen kommt, kann Bottlenecks und versteckte Bugs identifizieren.
Wenn es darum geht, Systeminterna auszulesen, werden die Designprinzipien der beiden Betriebssysteme Windows und Linux offensichtlich. Windows bietet tendenziell große, UI-basierte Tools an, die viel Funktionalität in einem Fenster abdecken sollen. Werden irgendwelche Details von diesem Tool nicht bereitgestellt, ist es teilweise nicht einfach, an diese Informationen zu kommen. Manche sagen: Windows will den Anwender vor sich selbst schützen. Einige Personen halten sich für klüger, als sie sind, und würden durch Experimente ihre Betriebssysteme laufend kaputt machen, wenn sie die Zugriffsrechte auf sensible Systeminterna hätten.

Viele Wege führen zum Kernel

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar