01.10.2003, 00:00 Uhr

Config-Settings speichern mit TurboDB

Die Gedächtnisbrücke Wo Anwendungen umfangreiche Mengen an Unternehmensdaten speichern sollen, ist jedem Entwickler klar: in einer großen, zentralen Datenbank. Wo legen aber die gleichen Anwendungen ihren eigenen Kleinkram ab? Dieses Thema ist immer wieder Diskussionspunkt bei Programmiererstammtischen. Doch damit soll jetzt Schluss sein! dotnetpro stellt eine Komponente vor, die das leidige Problem ein für alle Mal löst.
Autor: Ralf Westphal (718)

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar