01.02.2015, 00:00 Uhr

Bücher im Neuland

Dass unsere Regierung das Internet als Neuland einstuft, ist weithin bekannt. E-Books sind folglich die Bücher im Neuland. Auf Neues und Fremdes reagiert der Mensch eher ablehnend.
Autor: Bernhard Lauer (1461)

Jan Tittel (1179)

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar