Static-Site-Generator 18.06.2018, 00:00 Uhr

Hallo Jekyll!

Statisch, praktisch, gut: Statische Seiten mit Jekyll und GitHub Pages generieren.
Geht es darum, einen Blog oder eine kleine Online-Präsenz zu erstellen, denken die meisten Entwickler sofort an ein Content Management System (CMS) oder vielleicht auch an eine selbst gestrickte Lösung mit Node.js, Ruby, ASP.NET und Co. Oft hieße das aber mit Kanonen auf Spatzen zu schießen, denn in vielen Fällen wird der Content der Seite nur  äußerst selten geändert und die dahinterliegenden – zum Teil mächtigen – Server-Frameworks langweilen sich und rendern erst bei einem Aufruf das HTML. Und dafür ist es zudem erforderlich, dass der Host das gewählte Server-Framework auch unterstützt.
Nutzt man hingegen ein ausgewachsenes CMS, nerven die laufenden Sicherheitsupdates. Da das System durch seine vielen Möglichkeiten reichlich Angriffsfläche bietet, müssen erkannte Lecks schnellstmöglich gestopft werden.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar