dojoLösung: Eine Budget-Verwaltung, Teil 2 – Buchungen erfassen 18.02.2019, 00:00 Uhr

Auf das richtige Konto                                       

Im vorigen Monat haben Sie die ersten Interaktionen der Budget-Anwendung ­implementiert. Diesen Monat standen weitere Inkremente auf dem Plan.
Es ging im Rahmen der Übungsaufgabe des zurückliegenden Monats darum, eine bestehende Anwendung um weitere Features zu erweitern. Die besondere Herausforderung lag dabei in der Verwendung von Avalonia [1] als Bibliothek für das GUI. Avalonia lehnt sich sehr an WPF an, weicht aber an einigen Stellen auch bewusst davon ab. Das hat den Vorteil, dass es dadurch grundsätzlich etwas einfacher wird. Allerdings muss ich mir mit meinem WPF-Background zunächst die Unterschiede erarbeiten. Da Avalonia ein noch sehr junges Projekt ist, steht die Dokumentation noch nicht wirklich zur Verfügung. Man findet ein paar einfache Beispiele, mehr nicht.
Dennoch sieht das Projekt sehr vielversprechend aus, da es ein plattformübergreifendes GUI bietet, das neben Windows auch macOS und Linux unterstützt. Ich habe die Budget-Anwendung nach wie vor vollständig unter macOS entwickelt. Als Entwicklungsumgebung setze ich JetBrains Rider ein, als Framework kommt .NET Core zum Einsatz. Hätte Microsoft doch bereits im Jahr 2000 entschieden, .NET plattformübergreifend anzubieten, wie viel weiter wären wir dann …

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar