.NET Core unter Linux unter Windows 15.01.2018, 00:00 Uhr

Und sie drehen sich doch

So bringen Sie .NET-Core-Programme unter dem Betriebssystem Linux zum Laufen.
Versuche zur Vereinheitlichung verschiedener Betriebssysteme sind nichts Neues: Virtualisierungsumgebungen bieten beispielsweise an, die Wallpaper emulierter Betriebssysteme auszublenden und die Fenster direkt in den Desktop des Hosts einzubinden.
Wir haben Microsofts Linux-Subsystem für Windows in vergangenen Ausgaben der dotnetpro mehrfach angeworfen [1][2]. Das mit dem Verfügbarwerden der Version 1607 von Windows 10 final gewordene Produkt ist allerdings nicht auf diese Rolle beschränkt: Es eignet sich auch für die Ausführung von mehr oder weniger beliebigen Unix-Kommandozeilenwerkzeugen und lässt sich mit etwas Trickserei in eingeschränktem Rahmen sogar zur Arbeit mit grafischen Programmen einspannen.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar