Quelle: dotnetpro
Ein eigenes Steuerelement für Webinhalte, Teil 9 10.05.2022, 00:00 Uhr

Endspurt

Die noch fehlenden Verwaltungsfunktionen für FavoritesCtl werden codiert.
Das Steuerelement namens FavoritesCtl zum Offenlegen und Verwalten von Favoriten ist fast fertig. In den zurückliegenden beiden Heften der dotnetpro [1] [2] wurden die Grundlagen geschaffen sowie bereits etliche Verwaltungsfunktionen eingebaut. Jetzt geht es weiter mit dem Umbenennen von Favoriten und Favoritenordnern.
Jeder Favoritenordner und jede URL-Datei, über die der jeweilige Favorit definiert ist, soll jederzeit umzubenennen sein – sowohl per Eingabedialog als auch über die Strukturansicht FavoritesCtl und den darüber bereitgestellten Bearbeitungsmodus. Die Ereignisprozedur tsmRename_Click übernimmt das Umbenennen von Ordnern oder Dateien (Listing 1). Das umzubenennende Element ist über den aktiven Knoten bestimmt. Der Name dieses Knotens wird mithilfe von GetSelectedNode.Text ausgelesen und in die Variable OldName übernommen. Der neue Name wird über die Variable NewName verwaltet und zunächst ebenfalls auf den ursprünglichen Namen OldName gesetzt. Ob es sich beim aktiven Knoten um einen Knoten zu einem Ordner handelt oder nicht, prüft die Funktion IsActiveNodeADirectoryNode. Handelt es sich um einen Verzeichnisknoten, erfolgt das Umbenennen über den ersten Funktionsblock, ansonsten über den zweiten. In beiden Fällen wird mit NewInputBox ein Dialog zur Namensbearbeitung angezeigt, wobei die Meldungstexte dem Knotentyp angepasst werden. Unterscheiden sich nach dem Bestätigen des Dialogs mit OK der alte und der neue Name, wird die Namensänderung durchgeführt. Zuerst wird dazu der vollständige Pfad zum Ordner oder zur URL-Datei über den aktiven Knoten unter Verwendung der Methode Get­Node­Path­OfDirectoryOrFile ermittelt und bei Ordnern in die Variable OldPath und bei Dateien in die Variable OldFile übernommen. Gegebenenfalls erhält dabei das Dateikürzel eine Ergänzung. Aus dem Gesamtpfad ersetzt dann der neue Name mit Replace den alten Namen. Der neue Name samt Pfad wird bei Ordnern in die Variable NewPath und bei Dateien in die Variable NewFile übernommen, um dann das Umbenennen mit den Methoden FileSystem.RenameDirectory beziehungsweise FileSystem.RenameFile durchzuführen. Das Umbenennen übernimmt das System, sodass Sie sich nicht weiter um etwaige Meldungen kümmern müssen. Das Aktualisieren der Favoritenanzeige nach dem Umbenennen erfolgt mit der Methode ShowFavorites.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar