Quelle: dotnetpro
Einen Code-Editor per RichTextBox nachbauen, Teil 4 14.10.2019, 00:00 Uhr

Farbige Sprachvielfalt

Die neue Version des Code-Editors unterstützt beliebige Programmiersprachen.
Alle gängigen Code-Editoren bieten eine syntaxbasierte Quelltexteinfärbung an (Syntax Coloring). Einige beschränken sich auf eine einzelne Programmiersprache, andere bieten Syntaxfarbgebung für mehrere Sprachen an (Bild 1). Wie Sie selbst ein Code-Editor-Steuerelement auf Basis einer RichTextBox implementieren, wurde in [1] bis [3] gezeigt. Die erste Programmfassung unterstützt VB .NET und C#.
Syntaxfarbgebung für C# und HTML in Visual Studio 2019 (Bild 1)
Quelle: Autor

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar