Field Programmable Gate Array (FPGA), Teil 3 16.08.2021, 00:00 Uhr

Hardware durch Software

Getaktete Schaltungen und eine Ansteuerung für ein Sieben-Segment-Display aufbauen.
(Quelle: dotnetpro)
Alle bisherigen Schaltungen, die wir für unser FPGA-Board entworfen und ausprobiert haben, waren einfache Logikschaltungen, die nicht getaktet waren: Solange die Eingangssignale an der Schaltung angelegt sind, werden die entsprechenden Ausgangssignale erzeugt.
Viele elektronische Schaltungen benötigen für eine korrekte Funktion jedoch einen Takt (meistens ein Rechtecksignal) von einer bestimmten Frequenz. Die Aktionen der Schaltung sind dann von diesem Takt abhängig. So könnte zum Beispiel das Signal an einem Eingang des FPGA nur dann verarbeitet werden, wenn das rechteckige Taktsignal von 0 auf 1 umschaltet. Zu allen anderen Zeitpunkten wird das angelegte Signal ignoriert.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar