Quelle: dotnetpro
Meadow F7 und Bluetooth LE, Teil 2 13.06.2022, 00:00 Uhr

Lass die Lampe leuchten

Kommunikation zwischen Windows-Rechner und Meadow F7 per Bluetooth LE.
Am Ende des ersten Teils dieser Miniserie [1] war der Mea­dow F7 so weit, dass der testweise eingesetzte Black­berry PRIV in seinem Bluetooth-Scanprogramm dessen Charakteristik erkennen konnte. In diesem zweiten Teil soll eine UWP-Applikation zum Einsatz kommen, um den Kommunikations-Kreislauf unter Nutzung von Microsoft-Technologien zu schließen.
Im ersten Teil der Serie wurde die Arbeit mit Visual Studio 2019 begonnen. Laden Sie also im ersten Schritt das aus dem ersten Teil bekannte Projekt und schicken Sie es – sofern es dort nicht bereits residiert – abermals auf den Meadow F7. Im nächsten Schritt gilt es, sich für eine Arbeitsumgebung zu entscheiden. Der Autor möchte die Bluetooth-LE-Experimente auf Workstation-Seite unter Nutzung der Universal Windows Platform (UWP) durchführen. Deshalb fällt die Entscheidung für die Projektvorlage Leere App (universelle Windows-App). Im Assistenten für die Vorlage wird als Projektname NMGF7BTLEPeripheral angegeben – bitte beachten Sie, dass ein „Peripheralin der Welt von Bluetooth LE das mit den Werten interagierende Gerät darstellt. Auf der Workstation des Autors läuft Windows 10 in Version 2004.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar