dojoLösung: Serialisieren 18.09.2017, 00:00 Uhr

JSON selbst gebaut

Zum Serialisieren und Deserialisieren nutze ich gerne JSON. Mit der passenden Bibliothek kann ein Objekt flugs in einen String und wieder zurück serialisiert werden.
Im zurückliegenden Monat habe ich mich im Rahmen der Übungsaufgabe für die dotnetpro mit dem Thema JSON befasst. Die Aufgabe bestand darin, einen JSON-Serializer/Deserializer zu implementieren.
Die Abkürzung JSON steht für JavaScript Object Notation [1]. Damit wird ein Format beschrieben, in dem beliebige Objekte in Strings dargestellt werden können. Die Notation ist sehr kurz und knackig, sodass sie wunderbar geeignet ist für die Kommunikation zwischen einer Webanwendung im Browser und ihrem zugehörigen Server. JavaScript-Entwickler werden das JSON-Format als völlig normal und selbstverständlich ansehen, während das Format im .NET-Umfeld noch nicht allen Entwicklern geläufig ist. Vielleicht ändert dieser Artikel daran ja etwas.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar