Quelle: dotnetpro
Microsoft-Kommunikationslösungen erweitern, Teil 1 15.11.2021, 00:00 Uhr

Tuning für Teams

Welche Vielfalt an Erweiterungen und Integrationen bei MS Teams möglich ist und was es konkret bei deren Implementierung zu beachten gilt, zeigt ein zweiteiliger Artikel.
Moderne Kommunikationslösungen wie Slack und Micro­soft Teams lassen sich auf vielfältige Weise erweitern. In zwei aufeinanderfolgenden Artikeln werden wir zeigen, welche Integrationen bei MS Teams möglich sind und was bei deren Implementierung zu beachten ist. Dieser erste Teil befasst sich mit den Grundlagen, konfiguriert eine erste App und stellt den Einsatz von Registerkarten vor. Der Folgeartikel behandelt Erweiterungen für Nachrichten und Meetings und führt in den Einsatz von Chatbots ein, mit denen sich Anfragen bearbeiten und Aktionen auslösen lassen.
Die digitale Kommunikation hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten stark verändert und prägt heute unbestritten die Art und Weise, wie wir Menschen kommunizieren. Immer häufiger kommen dabei Lösungen wie Slack, Micro­soft Teams und Mattermost zum Einsatz. Sie versprechen die digitale Kommunikation zu bündeln und zu vereinfachen. Für das kurze Gespräch zwischendurch mag das sicherlich funktionieren. Die Unternehmenskommunikation vollständig darüber abzubilden bleibt aber eine große Herausforderung. Integrationen durch Apps und das angebotene API können diese Schmerzen lindern helfen – zumindest in einigen Punkten. Wie diese Lösungen zu implementieren sind und was alles angeboten wird, zeigt dieser Artikel am Beispiel von Micro­soft Teams (siehe auch Kasten Was ist Microsoft Teams?).

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar