Das .NET Core CLI erweitern 12.03.2018, 00:00 Uhr

Mehrwert für Kommandos

Die .NET-Core-Kommandozeile bietet Entwicklern drei Möglichkeiten der Erweiterung an.
Noch vor wenigen Jahren war in der Windows-Welt eine grafische Oberfläche mit vielen Schaltflächen und anderen UI-Elementen das Maß der Dinge, wenn es um Entwicklerproduktivität ging. Heute hingegen wendet sich der Trend wieder der Kommandozeile zu oder steht ihr zumindest wieder offener gegenüber.
Wer in die Welt von .NET Core eintaucht, wird feststellen, dass das CLI – CLI steht für „command-line interface“, also für die Kommandozeile – auch dort Einzug gehalten hat: Über das .NET Core CLI lassen sich auch ohne Visual Studio Projekte anlegen, NuGet-Pakete beziehen, Projekte bauen und auch neue NuGet-Packages erstellen.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar