Eine App – viele Technologien, Teil 5 16.04.2018, 00:00 Uhr

Neuland

Dieses Mal ist iOS dran, für Windows-Entwickler gibt es viel Neues zu entdecken.
Liebe Leser, wenn Sie diese Artikelserie verfolgen, siehe Kasten Eine App – viele Technologien, dann wissen Sie, dass die App-Idee einer simplen Einkaufsliste in dieser Ausgabe als App für iOS umgesetzt werden soll. Da sich die Programmierung ­einer iOS-App erheblich von der Vorgehensweise unter Windows beziehungsweise Android unterscheidet, gibt es diesmal viel Neues zu entdecken. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sind sehr wertvoll für die noch folgende plattformübergreifende Programmierung, denn dabei gilt es, auf die Besonderheiten einer jeden Systemumgebung Rücksicht zu nehmen.
Eine App – viele Technologien
Teil 1: Die Möglichkeiten einer App [1]
Teil 2: Idee, Konzept und Planung [2]
Teil 3: Mit Java für Android [3]
Teil 4: Mit C# und .NET für die UWP [4]
Teil 5: Mit Swift für iOS
Teil 6: Hybrid – ein Ansatz für alle
Teil 7: Simultan – nativ mit Xamarin
Teil 8: Erfahrungen und Bewertung

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar