Robotik-Bausatz von fischertechnik, Teil 1 16.02.2017, 00:00 Uhr

Plötzlich bewegt er sich

Mit dem Set von fischertechnik lassen sich Roboter bauen und grafisch programmieren.
Robotik ist ein Trendthema. Nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch im Bildungsbereich. Zahlreiche Anbieter aller Art springen auf den Zug auf und liefern Roboter-Modelle, spezielle Kits oder sonstige Lernressourcen zum Thema Robotik. Erklärtes Ziel ist, die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) durch das Thema Robotik abzudecken – eine gute Idee, denn die Robotik vereint alle diese Bereiche in sich.
In dem Bereich ist nicht nur Lego mit Mindstorms Education EV3 vertreten, sondern auch fischertechnik, die ebenfalls Robotik in ihrem Sortiment haben. Um eins ­vorwegzunehmen: Dieser Artikel soll kein direkter Vergleich mit dem LEGO Mindstorms Education EV3 oder sonstigen Systemen sein. Das wäre auf vielen Ebenen ein schwieriges Unterfangen, da die Ansätze und Voraussetzungen bei beiden Systemen gänzlich andere sind. Wenn überhaupt, ist ein Vergleich aus Sicht des Programmierenlernens sinnvoll. Am Ende des Artikels wird dazu ein erster Versuch unternommen. Eine ausführ­liche Auseinandersetzung verlangt aber nach einem gesonderten Artikel, der sich allein diesem Schwerpunkt widmet.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar