30 Befehle für Linux 15.10.2018, 00:00 Uhr

So klappt’s auch mit dem Pinguin

Wer sich mit .NET Core, Docker oder dem WSL befasst, sollte die wichtigsten Befehle kennen.
Unter Windows sind die meisten Entwickler daran gewöhnt, dass es zwei Kommandozeilen gibt: Zum einen die klassische Eingabeaufforderung, die auch im Jahr 2018 noch wie ein in Windows integriertes MS-DOS wirkt; zum anderen die PowerShell für anspruchsvolle Aufgaben, die eher Entwicklern und Administratoren vorbehalten sind.
Unter Linux (oder unter unixoiden Betriebssystemen im Allgemeinen) ist das anders. Es gibt nicht „die eine“ Kommandozeile. Stattdessen gibt es ein ganzes Sammelsurium verschiedener Shells, aus denen man ganz nach Belieben auswählen kann. Als ob das nicht genug wäre, lassen sich all diese Shells auch noch mehr oder weniger individuell an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar