Win32-Anwendungen zu Apps machen 15.12.2016, 00:00 Uhr

Eingedost

Mit Centennial lassen sich Desktop-Anwendungen in moderne Apps umwandeln.
Der Windows Store ist übersichtlich, gut strukturiert und ermöglicht die einfache Auswahl und Installation von Anwendungen. Somit scheint alles gegeben zu sein, was ein modernes Instrument zum Verwalten von Software ausmacht – wenn nicht das Wesentliche fehlen würde: die Apps.
Natürlich ist das nicht ganz der Fall, denn es gibt schon eine Vielzahl qualitativ hochwertiger Apps im Windows Store, aber im Vergleich zu den App Stores von Android oder iOS scheinen diese nicht der Rede wert. Nun steht Microsoft den Entwicklern mit Rat und Tat zur Seite und bietet Werkzeuge, Vorgehensweisen und Philosophien, auf dass sich der Store mit Leben fülle. Dazu gehört die Integration von Xamarin in die Visual-Studio-Familie zum Erstellen von plattformneutralen Anwendungen. Dies zielt aber vornehmlich auf neu zu entwickelnde Apps und beschäftigt sich nur teilweise mit bestehenden Anwendungen und deren Migration.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als dotnetproPlus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar