Quelle: dotnetpro
Erweiterte Funktionen für den Windows-Dateimanager bereitstellen, Teil 1 14.02.2022, 00:00 Uhr

Windows Explorer enhanced

Zusatzfunktionen für den Windows Explorer zur Verwaltung von Laufwerken, Ordnern und Dateien stellen Sie im ersten Schritt vereinfacht über ein eigenes Tool bereit.
Das wichtigste Werkzeug in Windows ist der Windows Explorer. Dieser Dateimanager steht mit der grundlegenden Funktionalität bereits seit Windows 95 zur Verfügung. Darin verwalten Sie nicht nur Laufwerke, Verzeichnisse und Dateien, sondern greifen darüber hinaus auch auf Verknüpfungen, den Papierkorb und Systemverzeichnisse zu. Sie erhalten zudem Schnellzugriffsfunktionen auf bestimmte Ordner oder auch Dateivorschauen.
Die Oberfläche des Windows Explorer ist in weiten Teilen frei konfigurierbar. Sie können Ansichten wechseln und wahlweise Strukturansichten für den Schnellzugriff oder auch Dateivorschauen einblenden. Außerdem bietet der Windows Explorer Schnittstellen an, um eigene Funktionen in die Verwaltungsoberfläche einzubinden. Fremdprogramme und Sonderfunktionen koppeln Sie zudem über die Systemregistrierung und über eigene Kontextmenübefehle an den Windows Explorer.

dotnetpro

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt dotnetpro-plus-Kunde
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar