Logi Analytics 10.08.2020, 07:39 Uhr

Logi Composer: Weg von "One-size-fits-all"

Entwickler und Softwareteams können mit Logi Composer interaktive Dashboards und maßgeschneiderte, individuelle Visualisierungen erstellen und einbetten.
(Quelle: logianalytics.com )
Weg von "One-size-fits-all": Logi Composer ist ein Out-of-the-Box-Produkt von Logi Analytics, das aus einer siebenjährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit entstanden ist. Entwickler und Softwareteams können mit Logi Composer interaktive Dashboards und maßgeschneiderte, individuelle Visualisierungen erstellen und einbetten. Embedded Analytics liefert fundierte Informationen aus jeglichen Quellen und bereitet diese visuell auf.
Die Highlights von Logi Composer:
  • Customer Experience: Einfache Erstellung, Anpassbarkeit an Kundenwünsche und Einbettung von Datenvisualisierungen mit vollständiger Kontrolle über die Benutzererfahrung der Endanwender.
  • Embedded Self-Service, der an das Kenntnisniveau der Endbenutzer angepasst und entsprechend konfiguriert werden kann, so dass diese ihre Visualisierungen modifizieren und mit anderen Anwendern teilen können.
  • z-Engine- und Smart Data Connectors für eine zeitgemäße Datenkonnektivität und Abfrageperformance bei gleichzeitiger Weiterverwendung des vorhandenen Technologiestacks.
  • Cloud-fähige Microservices-Architektur mit einer elastischen Skalierbarkeit, die Finanzverantwortliche begeistern und das DevOps-Team respektieren wird.
Wie Logi Composer im Weinhandel eingesetzt werden kann, zeigt ein etwa 22 Minuten langes, englischsprachiges Video mit einer Produkt Demo von Logi Analytics, das Sie unter www.youtube.com/watch?v=W93-pGerq-s finden. Weitere Informationen zum Produkt Logi Composer liefert der Hersteller unter www.logianalytics.com/logi-composer-de/.


Das könnte Sie auch interessieren