Open Application Model (OAM) 11.11.2019, 10:15 Uhr

Alibaba Cloud und Microsoft starten Open Application Model

Alibaba Cloud hat gemeinsam mit Microsoft das Projekt Open Application Model (OAM) gestartet. Das OAM ist ein offener Standard bei Entwicklung und Einsatz von Anwendungen auf Basis von Kubernetes aber auch anderen Technologie-Stacks.
(Quelle: https://openappmodel.io/ )
Das Ziel ist, das im Rahmen der Open Web Foundation aufgesetzte Projekt Open Application Model (OAM) herstellerneutral und technologie-agnostisch zu konzipieren, um eine offene Lenkung des Projekts zu gewährleisten und eine einfache Zusammenarbeit verschiedener Parteien zu ermöglichen. Technologie-Plattformen wie Kubernetes und Umgebungen wie der Cloud soll ein einfaches, portables und wiederverwendbares Anwendungsmodell geboten werden.
OAM ist eine Spezifikation zur Beschreibung von Anwendungen, so dass die Beschreibung von den Details der Bereitstellung und Verwaltung der Anwendung durch die Infrastruktur getrennt ist. Diese Trennung ist aus mehreren Gründen hilfreich. In der realen Welt ist jeder Kubernetes-Cluster anders, vom Eingang über CNI bis hin zum Service Mesh. Durch die Trennung der Anwendungsdefinition von den operativen Details des Clusters können sich Anwendungsentwickler auf die Schlüsselelemente ihrer Anwendung konzentrieren und nicht auf die operativen Details, wo sie eingesetzt werden. Darüber hinaus ermöglicht die Trennung auch Plattformarchitekten die Entwicklung wiederverwendbarer Komponenten, und Anwendungsentwicklern die Konzentration auf die Integration dieser Komponenten in ihren Code, um schnell und einfach zuverlässige Anwendungen zu erstellen. Dabei ist es das Ziel des Open Application Model, einfache Anwendungen einfach und komplexe Anwendungen überschaubar zu machen.
Weitere Informationen zu OAM finden Sie unter https://openappmodel.io/.


Das könnte Sie auch interessieren