plus.io 27.04.2020, 10:08 Uhr

Neue Multi-Cloud-Plattform

Die neue Multi-Cloud-Plattform plus.io steht für modulare Lösungen und Kosteneffizienz aus der europäischen Cloud.
(Quelle: plusserver.com/plusio )
Das Unternehmen plusserver hat eine neue Multi-Cloud-Plattform namens plus.io gestartet. Damit können der deutsche Mittelstand sowie Großunternehmen ihre IT schrittweise oder vollständig transformieren und modernisieren.
Alle Unternehmen stehen vor den Herausforderungen der Digitalisierung: Komplexe IT-Infrastrukturen und Applikationsanforderungen unter Kostendruck zu managen, bringt Unternehmen und IT-Abteilungen an ihre Belastungsgrenzen. Damit wichtige Digitalisierungs- und Transformationsprozesse und somit Wertschöpfung nicht an diesen Hürden scheitern, entwickelte plusserver die Multi-Cloud-Plattform plus.io. Sie ermöglicht es, so der Hersteller, bestehende IT-Setups mit der zentralen Plattform zu verbinden. Dadurch sollen sich Migration und Transformation einfacher realisieren lassen. plus.io verspricht zudem den kosteneffizienten und skalierbaren Betrieb von Komponenten wie pluscontainer (Managed Kubernetes) und Workloads wie SAP. Ergänzt werden Cloud-Plattformen und Lösungen durch einen integrierten und breiten Tool Stack, sowie 24/7 Tech-Support, der den Kunden die Konzentration auf das Kerngeschäft ermöglicht.
Baukasten der Digitalisierung Der Multi-Cloud Stack hat alle nötigen Komponenten bereits integriert, um Unternehmen jede Art von moderner IT-Infrastruktur zu ermöglichen. Ob Ressourcen aus der pluscloud in deutschen Rechenzentren oder der Hyperscaler-Cloud, ob Verwaltung von Komponenten oder Managed Kubernetes, ob Orchestrierung via Command-Line oder via einheitlicher Oberfläche, ob Web-Lösungen oder betriebswirtschaftliche Anwendungen - plus.io hat passende digitale Bausteine.
In der pluscloud werden die Informationen des Kunden in deutschen Rechenzentren abgelegt und DSGVO-konform gehostet. Um jedoch Unternehmen die maximale Freiheit, Flexibilität und Skalierbarkeit für ihre höchst individuelle Cloud-Strategie zu bieten, dockt die plus.io-Plattform Public-Cloud-Partner an, um allzeit flexible Lösungen parat zu haben. Unternehmen können sich auf plus.io via Selfservice oder unter Buchung des plusserver-Serviceteams die für sie perfekte Cloud maßschneidern. Mithilfe des "Hybrid Connectors" lassen sich auch dedizierte oder On-premise-Ressourcen anbinden, sagt der Anbieter.
Neben dem Zusammenspiel von Legacy-Systemen und Cloud-Setup wurden bei der Konzeption von plus.io auch das Kundenbedürfnis nach zunehmender Automatisierung von Workloads sowie die Anforderungen Sicherheit und Neutralität berücksichtigt. Deshalb bietet plus.io bereits Werkzeuge, um Prozesse schneller, fehlerfreier und sicherer zu gestalten.


Das könnte Sie auch interessieren