Microsoft 09.03.2020, 08:35 Uhr

PowerToys auf dem Weg zu Version 1.0

Die neuen PowerToys sind auf einem guten Weg. Jetzt hat Microsoft auf GitHub einen Fahrplan für die Entwicklung des Open-Source-Projekts bis zur Version 1.0 und darüber hinaus veröffentlicht.
(Quelle: github.com/microsoft/PowerToys )
Ältere Semester kennen die damals sehr beliebten PowerToys noch von Windows 95. Inzwischen arbeitet Microsoft an einer Neuauflage der Tools. Das Ziel der neuen PowerToys ist dasselbe wie anno 1995: Es sollen Funktionen für fortgeschrittene Nutzer entwickelt und bereitgestellt werden. Im Gegensatz zum vergangenen Jahrhundert, wird in die Neuauflage der PowerToys aber die Entwickler-Community mit einbezogen und der Quellcode auf GitHub veröffentlicht.
Bereits fertiggestellt sind die Tools FancyZones, PowerRename sowie ein Shortcut-Guide. In Arbeit ist der PowerLauncher. Der aktuelle Versionsstand ist 0.15.x. Wie die Entwicklung bis zur Version 1.0 weitergehen soll hat Microsoft jetzt auf GitHub veröffentlicht.
Vorgesehen für Version 1 sind demnach neben den drei bereits verfügbaren Werkzeugen Shortcut Guide, FancyZones und PowerRename noch die folgenden Tools:
  • Image Resizer,
  • Quick Launcher,
  • Keyboard Remapper,
  • Markdown preview pane for Explorer,
  • SVG preview pane for Explorer,
  • Alt-Tab launcher.
Für spätere Versionen angedacht sind bereits die folgenden Tools:
  • Virtual Desktop++ v1.0,
  • Maximize to new virtual desktop,
  • Animated Gif recorder,
  • PowerMenu,
  • End Task in taskbar context menu,
  • Always on top in taskbar context menu,
  • File hash,
  • End Task with mouse,
  • Find my cursor.
Alle weiteren Informationen finden Sie auf der GitHub-Seite zum Open-Source-Projekt unter https://github.com/microsoft/PowerToys. Den Fahrplan bis zur Version 1.0 und darüber hinaus finden Sie auf dieser GitHub-Seite.


Das könnte Sie auch interessieren