Xamarin 27.05.2019, 08:44 Uhr

Xamarin.Forms 4.0 freigegeben

Xamarin hat Xamarin.Forms 4.0.0 veröffentlicht – mit Shell, einem vereinfachten, navigationsfähigen Container, dem nun standardmäßig aktivierten schnellen Android-Renderer sowie einheitlicher Bildquellentypen und Registerkartenreihenfolge.
(Quelle: https://devblogs.microsoft.com/ )
David Ortinau, Senior Program Manager, Mobile Developer Tools, beschreibt die Neuerungen so: Auf der Oberfläche bietet Shell eine extrem einfache Syntax, um die Flyout- und Tab-Menüs Ihrer App festzulegen. Darüber hinaus wird zusätzlich zum bestehenden Navigationsdienst ein leistungsfähiger routenbasierter URI-Navigationsdienst eingeführt. Die wahre Kraft von Shell liegt jedoch darunter. Alle Renderer implementieren das "fast renderer"-Muster, und alles ist leicht erweiterbar durch Datenvorlagen.
Um schnell mit Shell zu beginnen, verwenden Sie die neue Shell-Vorlage in Visual Studio 2019. Ebenso einfach ist die Migration einer bestehenden Anwendung auf Shell. Weitere Informationen zur Verwendung von Shell finden Sie in der aktualisierten Dokumentation:
Mehr zu den Neuerungen in Xamarin.Forms 4.0 lesen Sie in diesem Blogbeitrag von David Ortinau.


Das könnte Sie auch interessieren