Microsoft 25.01.2021, 11:48 Uhr

Preview 3 von Visual Studio 16.9 veröffentlicht

Microsoft hat die dritte Vorschauversion von Visual Studio 16.9 veröffentlicht.
(Quelle: Microsoft.com )
Als erste Vorschauversion des Jahres 2021 hat Microsoft Visual Studio 2019 v16.9 Preview 3 veröffentlicht. Ergänzt wurden dafür unter anderem Funktionen in den Bereichen C++, .NET Productivity, Test Explorer, Barrierefreiheit und XAML-Tools.
Das .NET Productivity-Team hat daran gearbeitet, weitere IntelliSense-Verbesserungen hinzuzufügen. Die neueste Vorschauversion kommt jetzt mit der Vervollständigung für Präprozessorsymbole. Die neuen Vervollständigungsoptionen zeigt IntelliSense an, weinn Sie mit der Eingabe der #if-Direktive beginnen.
Der Projektmappen-Explorer zeigt jetzt die neuen .NET 5.0-Quellgeneratoren unterhalb des Analyzer-Knotens an. Dadurch wird die Navigation und die Anzeige von generiertem Code einfacher.
Go To All zeigt nun keine doppelten Ergebnisse in netcoreapp3.1 und netcoreapp2.0 sowie Ergebnisse für partielle Typen an, die zum Umhüllen eines anderen verschachtelten Typs existieren. Das generierte Anzeigefenster wird somit entrümpelt und der Code ist leichter zu finden. Die Ergebnisse enthalten jetzt auch den Dateinamen für partielle Symbole.
Erweitert hat Microsoft zudem das MVVM Tooling für XAML. Hinzugekommen ist die Anzeige von Glühbirnen-Icons (wie sie aus dem Code-Editor bekannt sind) zum schnellen Generieren von Befehlen und neuen View-Modellen.
Weitere Neuerungen stellt Microsoft-Mitarbeiterin Jacqueline Widdis in diesem Blogbeitrag vor.


Das könnte Sie auch interessieren