GitHub 07.12.2020, 11:20 Uhr

Entwickler-Rückblick auf 2020

GitHub hat seinen jährlichen "State of the Octoverse Report" veröffentlict. Der Report gibt Einblicke in die globale Entwickler- und Open Source Community und wirft einen Blick auf die Themen Produktivität, Zusammenarbeit und Sicherheit.
(Quelle: www.GitHub.com )
Weltweit wird GitHub derzeit von mehr als 56 Millionen Entwicklern und Entwicklerinnen genutzt. In 2020 tätigten diese unter anderem mehr als 1,9 Milliarden Contributions und mehr als 60 Millionen neue Repositories wurden erstellt. Hier einige weitere spannende Statistiken aus dem Report:
  • Es wurden 35 Prozent mehr Repositories erstellt als 2019: GitHub hat über alle Zeitzonen hinweg einen Anstieg der Developer-Arbeit ermittelt – sowohl beim Zeitaufwand als auch beim Arbeitsaufwand. Es ist unklar, ob die Entwickler die Vorteile flexibler Arbeitszeiten nutzen oder die gleiche Menge an Arbeit über einen längeren Zeitraum verteilen.
  • 25 Prozent mehr Contributions zu Open-Source-Projekten: Die Arbeit der Entwickler ging an den Wochenenden zurück, wohingegen die Open-Source-Aktivitäten sprunghaft anstiegen. Dies könnte bedeuten, dass Open Source sowohl ein Ort des Lernens und Schaffens als auch eine wichtige Ausweichmöglichkeit von der Arbeit ist.
  • Die Maßnahmen der Regierungen wirkten sich weltweit eindeutig aus: Bei Nutzern aus den USA (insbesondere aus der pazifischen Zeitzone), zeigt sich ein Push-Volumen, das durchweg höher ist als im Vorjahr. Es nimmt im Mai zu, wobei die Aktivität an vielen Orten im Jahresvergleich um mehr als 50 Prozent zunimmt.
  • Mehr als 56 Millionen Entwickler nutzen weltweit GitHub – bis 2025 sollen es mehr als 100 Millionen. Entwickler sein. In 2020 wurden von ihnen unter anderem mehr als 1,9 Milliarden Contributions getätigt und mehr als 60 Millionen neue Repositories erstellt. 66 Prozent der GitHub-Nutzer sind außerhalb Nordamerikas ansässig.
  • Python und Typescript erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: Zu den Top-Sprachen im Jahr 2020 gehören: Javascript, Python, Java, Typeskript, C#, PHP, C++, C, Shell, Ruby, Objective-C.
  • OSS for Good Projekte erlebte explosionsartiges Wachstum: In diesem Jahr verzeichnete GitHub einen Zustrom an OSS-Projekten um Trendthemen wie covid-19, dataworkshop, angular9, bsa20 und vercel.
  • Die meisten Schwachstellen sind auf Fehler und nicht auf böswillige Angriffe zurückzuführen: Zwar erregen böswillige Angriffe in Sicherheitskreisen größere Aufmerksamkeit, jedoch sind 83 Prozent der CVEs für die GitHub Warnungen verschickt, eher auf Fehler als auf böswillige Absichten zurückzuführen.
  • 94 Prozent der Projekte basieren auf Open-Source-Komponenten, mit fast 700 Abhängigkeiten: Die meisten Projekte auf GitHub stützen sich auf Open-Source-Software. GitHub hat die häufigste Verwendung von Open-Source-Abhängigkeiten in JavaScript (94 Prozent), Ruby (90 Prozent) und .NET (90 Prozent) ermittelt. Ein Repository kann Hunderte von Abhängigkeiten haben. Wenn es hier ein Sicherheitsproblem in der Kette gibt, lassen sich massive Auswirkungen feststellen.

Das könnte Sie auch interessieren