DevOps 13.07.2018, 08:54 Uhr

DevOptics: Auskunft über Leistungskennzahlen

CloudBees hat seinen Hub für Jenkins und DevOps erweitert. Mit den neuen Features erlangen Unternehmen Überblick über die Entwicklungsprozesse.
Man kann nicht etwas kontrollieren, das man nicht messen kann. Dieser Spruch von Tom DeMarco aus dem Jahr 1982 gilt auch im Jahr 2018 noch. CloudBees hat deshalb sein Plattform um Leistungskennzahlen erweitert. Hierzu zählen Deployment Frequency, Mean Lead Time, Mean Time to Recover und Change Failure Rate. Mithilfe dieser Metriken erhält ein Unternehmen mehr Einblick in seine Prozesse. So zeige die Deployment Frequency die "Häufigkeit erfolgreicher Deployments in einer Wertschöpfungskette oder der End-to-End-Software-Delivery-Pipeline", so der Hersteller. In einem erfolgreichen Projektfortgang sollte diese Zahl natürlich ansteigen.