Mendix World 2020 02.03.2020, 11:54 Uhr

Low-Code-Konferenz erwartet mehr als 5.000 Teilnehmer

Die dreitägige Mendix World findet vom 2. bis 4. Juni im Rotterdam statt. Erwartet werden mehr als 5.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt.
(Quelle: events.mendix.com )
Die Veranstaltung soll Gespräche und den Austausch von Ideen zur Umsetzung von Low-Code-Entwicklungen fördern, die digitale Initiativen im gesamten Unternehmen beschleunigen. Das diesjährige Konferenzmotto "Make it Real" konzentriert sich auf Erfolgsgeschichten von Organisationen jeder Größe und unterschiedlicher Branchen, die die Low-Code-Plattform täglich nutzen, um interne und kundenorientierte Abläufe zu transformieren und echte Geschäftsergebnisse zu erzielen. In diesen Vorträgen wird beschrieben, wie die gesamte Belegschaft eines Unternehmens für die Softwareentwicklung eingesetzt werden kann, wie Lösungen innerhalb einer flexiblen, zukunftssicheren Architektur entwickelt werden können und wie sich für Mitarbeiter und Kunden eindrucksvolle, ansprechende Erfahrungen schaffen lassen.
Die Inhalte der Mendix World 2020 sind auf IT- und Unternehmensleiter, Entwickler, Software-Architekten sowie Geschäftsexperten und Analysten zugeschnitten. Neu in diesem Jahr ist eine Reihe von Inhalten, die sich auf Lösungen für bestimmte Branchen wie Logistik, Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Fertigung, den öffentlichen Sektor und eine Reihe anderer konzentrieren. Die "Mendix Maker" werden im Detail beschreiben, wie sie beispielsweise neue mobile Dienste, UX/UI, Microservice-Architektur, IoT, Multi-Cloud-Strategien, Legacy-Migration oder BizDevOps unter Verwendung der Mendix Low-Code-Plattform skaliert und umgesetzt haben.
Die drei Haupt-Tracks der Mendix World 2020 sind:
  • Low-Code für Unternehmen: Hier werden die Möglichkeiten aufgezeigt, die Mendix zur Digitalisierung von Operationen und zur Umsetzung von Ideen und Strategien zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen bietet.
  • Mendix für die Industrie: Vorstellung spezifischer Anforderungen und vertikaler Lösungen, die auf die Bedürfnisse bestimmter Branchen eingehen.
  • Digital Execution: Detaillierte Darstellung der organisatorischen und technischen Best Practices, die notwendig sind, um die Einführung von Low-Code voranzutreiben und die Innovation und Transformation in Unternehmen erfolgreich umzusetzen.
In ihren Keynotes will die Geschäftsführung von Mendix den Kurs für die Zukunft der Anwendungsentwicklung darlegen und die neuesten Möglichkeiten und Innovationen vorstellen, die die Messlatte für die Kategorie Low-Code höher legen.
Weitere Informationen rund um die Mendix World 2020 finden Sie unter mendix.com/mw2020.


Das könnte Sie auch interessieren