METRO  AG 07.12.2017, 10:14 Uhr

Robocode Hackathon

Am 20. Januar 2018 findet das erstmals der  METRO Robocode Hackathon in je zwei deutschen und rumänischen Städten statt:
in Düsseldorf und Berlin sowie in Bukarest und Brașov.
Alle Teilnehmer des Hackathons sind über Bildschirme verbunden und können so live verfolgen, was in den anderen Städten passiert. Ziel ist es, einen virtuellen Roboter mit Software zu entwickeln und die fertigen Roboter gegeneinander antreten zu lassen.

Einen Tag lang haben die „Hacklethen“ Zeit, Roboter mit einem Open-Source-Programm zu kodieren und den Tag über weiterzuentwickeln. Alle zwei Stunden treten die Roboter der Teilnehmer jeder Stadt in einer virtuellen Arena gegeneinander an. Zunächst messen sich die Teilnehmer innerhalb einer Stadt, später die jeweiligen Gewinner aus Düsseldorf, Berlin, Bukarest und Brașov untereinander. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Wettbewerb (Tools, Programme, Wikis et cetera) erhalten die angemeldeten Teilnehmer eine Woche vor dem Start der Veranstaltung.

Der Hackathon ist nicht nur ein Event mit hohem Spaßfaktor, sondern bietet Entwicklern eine Plattform zum Austausch, Vernetzen und Erweiterung der eigenen Programmier-Kentnisse. Antreten können die Entwickler entweder einzeln oder in Zweier-Teams. Platz 1 ist mit 500 Euro Preisgeld ausgelobt, Platz 2 mit 200 Euro und Platz 3 mit 100 Euro. Gewinnt ein Zweierteam, so erhält jeder jeweils das ausgeschriebene Preisgeld.

Wann: Samstag, 20. Januar 2018, 9 bis 18 Uhr
Wo in Deutschland:
METRO AG, Metro-Straße 1, Raum Deutschland, 40235 Düsseldorf oder
METRO AG, Umspannwerk Kreuzberg, Paul-Linke-Ufer 23, 10999 Berlin

Mitbringen müssen die Teilnehmer ihren Laptop inklusive Ladegerät. Alle weiteren Informationen sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter www.metroag.de/hackathon.



Das könnte Sie auch interessieren