Red Hat Ansible Automation Platform 25.09.2019, 11:27 Uhr

Aufbau und Betrieb von Automation

Open-Source-Spezialist Red Hat hat die allgemeine Verfügbarkeit der Red Hat Ansible Automation Platform angekündigt, einer Enterprise-Grade-Lösung für den Aufbau und Betrieb von Automation.
(Quelle: www.ansible.com )
Die Plattform soll Unternehmen helfen, die Zusammenarbeit zwischen Teams zu optimieren, um die betriebliche Effizienz zu verbessern, Risiken zu reduzieren und eine konsistente Benutzererfahrung über Infrastruktur- und Technologiebereiche hinweg zu gewährleisten.
Die Ansible Automation Plattform, so Red Hat, bietet ein sicheres Content Management und leistungsstarke Analytics für Automatisierungsumgebungen sowie sogenannte „Building Blocks“, die die Zeit bis zur Wertschöpfung nach dem Einstieg in die Automatisierung verkürzen können. Neue SaaS-Funktionen sollen dazu beitragen, eine konsistentere User Experience zu erreichen und eine bessere Zusammenarbeit zu fördern.
Neue Funktionen im Überblick:
  • Die Ansible Content Collections sind ein neues Packaging-Format, das das Management, die Distribution und Nutzung von Ansible-Inhalten optimiert.
  • Der Automation Hub ist ein Repository für zertifizierte Inhalte der Ansible Content Collections.
  • Automation Analytics dient der Verbesserung der Automatisierungseffizienz über Red Hat Ansible Automation Platform Deployments hinweg.
Die Red Hat Ansible Automation Platform ist voraussichtlich Anfang November 2019 verfügbar. Kunden von Red Hat Ansible Tower können ohne zusätzliche Kosten auf die neueste Version aktualisieren und Zugang zur Red Hat Ansible Automation Platform erhalten.


Das könnte Sie auch interessieren