Stack Overflow 17.12.2019, 15:10 Uhr

VS Code & Visual Studio sind die beliebtesten Entwickler-Tools

Im Rahmen seines jährlichen Developer Survey hat Stack Overflow knapp 90.000 Entwickler befragt. Ein Ergebnis: Die beiden beliebtesten IDEs/Editoren kommen aus dem Hause Microsoft.
(Quelle: stackoverflow.com )
Der Chart im Bereich "Technology - Development Environments and Tools" listet Visual Studio Code (VS Code) mit 50,7 Prozent ganz oben, gefolgt von dem "großen" Visual Studio (kostenfreie und -pflichtige Versionen) mit 31,5 Prozent. Auf dem dritten Platz ist der Freeware-Editor Notepad++ zu finden. Für diese Werte wurden die Antworten von 87.317 Entwicklern (alle Teilnehmer der Umfrage) ausgewertet. Wie anhand der Ergebnisse (siehe Bild) leicht zu erkennen ist, konnte jeder Teilnehmer mehrere IDEs/Editoren als seine Lieblings-Tools benennen.
Darüber hinaus hat Stack Overflow auch die Angaben von Webentwicklern, Mobile Entwicklern und SRE/DevOps-Entwicklern veröffentlicht. Bei den Webentwicklern (63.736) entspricht die Reihenfolge derjenigen für alle Entwickler, die Prozente variieren etwas: VS Code 55,6 Prozent, Visual Studio 32,5 Prozent, Notepad++ (30,4 Prozent). Im Bereich SRE/DevOps (10.092) nutzen ebenfalls mehr als die Hälfte der Befragten VS Code (55,2 Prozent). Auf den Plätzen folgen Vim (43,7 Prozent) und IntelliJ (29,4 Prozent). Lediglich bei den Mobile Entwicklern (14.624) liegt VS Code nicht ganz vorne. Hier führt Android Studio mit 54,2 Prozent, gefolgt von VS Code (53,8 Prozent) und XCode (34,5 Prozent).
Das Resumee der Autoren der Studie: "Visual Studio Code ist in diesem Jahr ein dominanter Akteur unter den Tools für die Entwicklerumgebung. Es gibt Unterschiede in der Tool-Auswahl nach Entwicklertyp und Rolle, aber Visual Studio Code war erste Wahl, fast auf der ganzen Linie ". Kurz: Auch wenn VS Code nicht die erste Wahl für das aktuelle Projekt sein sollte, hat die Hälfte aller Entwickler auch VS Code immer griffbereit in ihrem Werkzeugkasten. Beim "großen" Visual Studio gilt das immerhin noch für ein knappes Drittel der Entwickler – es liegt auch bei den Mobile- und DevOps-Entwicklern mit rund 30 Prozent jeweils auf dem vierten Platz im Ranking.
Die kompletten Ergebnisse des Developer Survey von Stack Overflow können Sie auf dieser Website einsehen.


Das könnte Sie auch interessieren