Microsoft 09.09.2019, 10:19 Uhr

Neuauflage der PowerToys ist in Arbeit

Ältere Semester kennen die damals sehr beliebten PowerToys noch von Windows 95. Jetzt arbeitet Microsoft an einer Neuauflage der Tools. Die ersten beiden Toys sind bereits fertig. Die Entwickler-Community ist aufgefordert, sich zu beteiligen.
(Quelle: github.com/microsoft/PowerToys )
Das Ziel der neuen PowerToys ist dasselbe wie anno 1995: Es sollen Funktionen für fortgeschrittene Nutzer entwickelt und bereitgestellt werden. Im Gegensatz zum vergangenen Jahrhundert, wird in die Neuauflage der PowerToys aber die Entwickler-Community mit einbezogen und der Quellcode auf GitHub veröffentlicht.
Das erste Preview-Release der ersten beiden Komponenten wurde jetzt veröffentlicht. Es handelt sich dabei um "FancyZones" mit welchem der PC-Monitor in mehrere virtuelle Monitore unterteilt werden kann sowie den "Windows key shortcut guide", welcher alle verfügaren Tastenkombinationen anzeigt, sobald die Windows-Taste etwas länger gedrückt gehalten wird.
Außerdem geplant sind folgende Tools:
  • Ein Ersatz für Windows+R.
  • Eine Optimierung für Alt+Tab inklusive Suche und Unterstützung von Browser-Tabs.
  • Ein Tool zum Überwachen des Akkus.
  • Die flotte Datei-Umbenennung per Batch-Datei.
  • Schnelles Umschalten der Auflösung über die Taskbar.
  • Maus-Aktionen mit Fokus.
  • Starten der Kommandozeile (oder PowerShell/Bash) von überall.
  • Aufrufen des File-Browsers via Kontextmenü.
Die GitHub-Seite zu den neuen PowerToys findene Sie unter https://github.com/microsoft/PowerToys.


Das könnte Sie auch interessieren